Wichtige Änderungen in der UV-GOÄ

Wie Sie mitbekommen haben, hat die ständige Gebührenkommission nach § 52 Vertrag Ärzte/Unfallversicherungsträger
(ÄV – UV-GOÄ) am 22.08.2017 Änderungen der UV-GOÄ beschlossen, welche ab dem 01.10.2017 wirksam werden.

NEU: Für Leistungen, die ab 01.10.2017 erbracht werden, erhöhen sich die Gebühren für einige Ziffern um acht Prozent.

Weitere Erhöhungen bis zum 01.10.2020 erfolgen stufenweise um jeweils drei Prozent ab 01.10.2018, ab 01.10.2019 sowie ab 01.10.2020.

WICHTIG für Sie als PVS Kunde:

Bitte nehmen Sie schnellstmöglich Kontakt zu Ihrem Software Dienstleister auf, um Ihre Praxissoftware zu aktualisieren und die Änderungen zu übernehmen.

Zurück